Gründerinnen-Porträts

zur Übersicht

Sinah Janßen<br>Social Media Consulting



Sinah Janssen Logo
Aurich

Sinah Janßen
Social Media Consulting

Große Liebe für Social Media...
1) Frau Janßen, was ist Ihr Business und wie ist die Idee dazu entstanden?
Als studierte BWLerin mit einer großen Liebe für Social Media war irgendwie klar, dass ich irgendwann beide Leidenschaften kombinieren würde. Nachdem ich mir einen relativ großen Account auf Instagram aufgebaut und Kooperationen mit namenhaften Brands durchgeführt hatte, habe ich neben meinem Job im Großkonzern viel Zeit und Energie in Weiterbildung investiert. Ich durfte von den Großen der Branche lernen und erarbeitete das praktische, so wie theoretische Handwerkszeug zur Gründung. Heute berate ich Firmen in Bezug auf Social-Media-Strategien, betreue Accounts in dauerhafter Form und kreiere Content für meine Kunden in Norddeutschland.

 
2) Was war am Anfang die größte Hürde bzw. Herausforderung?
Neben einer riesigen Vorfreude und der Erfüllung eines Traumes bedeutet der Schritt in die Selbstständigkeit immer ein Stück Unsicherheit und Komfortverlust. Ich habe ganz allein gegründet, das bedeutet, dass häufig der Austausch und das Teamgefühl fehlen. Gerade in Zeiten von Corona keine ganz leichte Herausforderung, da trotz des digitalen Zeitalters auch Netzwerken erschwert ist. Ich musste immer gut aufpassen durch die Umstände und den großen Haufen von Aufgaben nicht in die Prokrastination zu schliddern.


Sarah Janßen - Screenshot Webseite
Sreenshot: www.sinahjanssen.de



 
3) Was hat besonders gut geklappt?
Durch meine bereits bestehende Reichweite gelang es mir relativ schnell, die ersten Kunden zu gewinnen. Ich habe also einen kleinen Kickstart hingelegt, was mich sehr stolz macht.
Außerdem fallen mir organisatorische und kaufmännische Tätigkeiten sowie das Projektmanagement (bedingt durch meine vorherigen Tätigkeiten) leicht. So kann ich für diese Dinge relativ wenig Zeit veranschlagen und habe mehr Zeit für mein Kerngeschäft.
 
 
4) Haben Sie Aufgaben abgegeben / sich helfen lassen? Wenn ja, welche bzw. wie?
Während der Gründung habe ich bis auf die Gestaltung meiner Webseite alles allein gemacht. Wenn man mit relativ kleinem Budget gründet, macht das auch durchaus Sinn. Ich gehe jetzt nach und nach dazu über, einzelne Dinge auszusourcen. Es gibt für alles Profis, die Dinge schneller und besser bewältigen. In der Zeit kann ich meinem Tagesgeschäft nachgehen.
 
 
5) Inwiefern hat EFA eine Rolle bei Ihrer Gründung gespielt?
Zur Beantragung meines Gründungszuschusses war neben der Erstellung eines Businessplanes und der dazugehörigen Kalkulation einiges an Papierkram und Planungsarbeiten notwendig. Die EFA trat als fachkundige Stelle auf und hat mich bei meinem Vorhaben toll beraten und unterstützt. Ich habe viele inspirierende und helfende Telefonate mit Frau Träger führen dürfen. Dafür noch einmal herzlichen Dank!
 
 
6) Was hätten Sie sich seinerzeit gewünscht? Was hätten Sie noch gebraucht?
Mit den Erfahrungen und dem Wissen von heute wäre das eine oder andere sicher schneller gegangen, aber man wächst mit seinen Aufgaben und das ich auch gut so. Ich habe dennoch alle nötigen Informationen sowie die Unterstützung von Freunden und Familie bekommen.
 
 
7) Was würden Sie heute anders machen?
Ich bin jetzt knapp sechs Monate selbstständig, in der Zeit habe ich viele Eindrücke sammeln dürfen. Ich bin mir bewusst, dass ich erst den kleinsten Teil an Erfahrungen gesammelt habe und noch viele Learnings vor mir liegen. Nach dieser kurzen Zeit würde ich dennoch eine Sache anders angehen: Ich hätte früher anfangen sollen Aufgaben abzugeben. Ich hätte mir sicherlich einiges an Zeit und auch Geld sparen können, hätte ich früher auf Profis gesetzt. Grundsätzlich würde ich den gegangenen Weg immer wieder gehen. Der Gründungszuschuss hat mir die ersten Monate sehr erleichtert, sodass ich mir Zeit für eigene Prozesse, Checklisten und Arbeitsweisen, aber vor allem für die Betreuung meiner ersten Kunden nehmen konnte, ohne großem finanziellen Druck ausgesetzt zu sein.
 
 
8) Wo sehen Sie Ihr Business in den nächsten 5 Jahren?
In meinem Business stecken viel Liebe und Herzblut. Ich hoffe sehr, dass mich dieses Projekt in fünf Jahren immer noch motiviert und mit Freude erfüllt. Langfristig wünsche ich mir das Wachstum zu einer auf Social Media spezialisierten Agentur, mit kreativen Köpfen und zufriedenen Kunden. Schauen wir mal, was die Zeit bringt. Wünschen kann man sich viel, ich bin gespannt, ob und wann ich mein Ziel erreichen werde.

Weitere Informationen zu Sinah Janßen Social Media Consulting:  www.sinahjanssen.de
 

Treffpunkt Gründung

Infos und Netzwerken

Gründerinnen

Elga Spille von<span class='umbruch'></span> Brandschutz Spille
Hatten
Elga Spille von Brandschutz Spille
Reagieren bevor es brennt…
weiterlesen
Aktuelle Informationen zur Corona-Krise